Guido

Am 14.03.2017 ist unser Freund und Mitspieler Guido Groß völlig unerwartet verstorben.

Für Guido

Dienstag haben wir noch zusammen geprobt, gealbert und gelacht und uns auf den Auftritt mit dir am Samstag gefreut – getreu dem Auftrittsmotto: „…und immer wieder geht die Sonne auf“. In freudiger Erwartung von vielen guidoesken Situationen, trockenem Humor, gepaart mit einer dir eigenen Ruhe und Situationskomik.

Guido, du hast unser Ensemble mit gegründet und mehr als 19 Jahre das Rückgrat gebildet. Voll dabei, voll engagiert und immer mittendrin, ist es für uns unfassbar, dass du nicht mehr spielen wirst.

Wir haben so viel wertvolle, lustige, geniale, tränenreiche und intensive Abende und Zeiten miteinander verbracht, dass eine Trennung undenkbar ist. Wir sind für jede Stunde, jede Minute, die wir mit dir verbringen durften so unendlich dankbar. Aber es tut genauso unendlich weh deine guidoesken Schritte nicht mehr zu sehen, dein verschmitztes Lachen nicht mehr zu hören, deine Verrücktheit nicht mehr zu spüren….

Link trauert so unfassbar um dich und weiss nicht wie es weitergehen soll ohne dich.

In unserem Spiel wirst du weiter leben

Du hast viele tiefe Spuren hinterlassen – LINK liebt dich!

Wir teilen unseren tiefen Schmerz mit Charlotte, Arthur, Josephine, Beate und deiner ganzen Familie.

Deine LINKS

Guido 3 Seite

Interner Linkname: Guidoesker Schizzoman

Linkquelle: 72er Oberhausener Kohlenberg

Außenlink: Sonderschullehrer in Bergheim (Förderschwerpunkt Lernen, weißt du?)

Lieblinkssprache: Kölsch und Hessisch

Lieblinksbuch: Sparbuch

Lieblinkslink: Axel, Frank, Margret, Meike, Stefanie, Svenja

Lieblinksfilm: Kleine Haie

Lieblinkslocation: mit der ZEIT auf dem Klo

Lieblinksstellung: fest im Sattel

Lieblinksdlink: Latte macchiato

2. Lieblinkshobby:
kochen

Was ich geil finde: Ge-ka-utes zeigen

Was mir peinlich ist:
Wenn meine Tochter mit zweieinhalb Jahren sagt: „Papa du nervst mir!“

Wie ich zum Impro gefunden habe:
Nachdem ich in der Schule noch mit Franka Potente auf der Bühne stand, entschied ich mich gegen Ende des Studiums wieder,
die Bretter, die die Welt bedeuten zu betreten oder Danke, Molly!

Was beim Impro besonders kickt:

Let´s go crazy, man könnte auch brainfuck sagen

Link in 50 Jahren:

Mein Enkelkind hat gerade die Aufnahmeprüfung für die Improlink-akademie erfolgreich bestanden. Ich wünsche ihm viel Glück.